Partner
Social Networking
Mein Facebook-Profil Besuche mein Google-Profil Besuche mein LinkedIn-Profil Füge mich auf Xing hinzu!
Abboniere meinen RSS-Feed Abboniere meinen Twitter-Feed
Google Analytics Alternative
Suchwörter
Archiv

Monatsarchive: Juli 2013

Chateauneuf in Warendorf: Rayas vs. Charvin 1974 – 2010

Den wenigen Rotwein, den ich im Jahr trinke, trinke ich meist auf einmal. So zuletzt auf Uwe Bendes unwiderstehlichen Ruf nach Warendorf hin, in das phänomenale Restaurant und Landhotel von Uwe Aust in Warendorf, unweit von Münster und nicht sehr weit vom berühmten Taufstein der Stiftskirche von Freckenhorst. Dort gab es schön viel Chateauneuf von Charvin und Rayas.

I. 

Champagne Bérèche

Von Raphael Bérèche habe ich schon eine stattliche Zahl Champagner getrunken, die so umsichtig und klug gemacht waren, dass es mir immer wie Sünde vorkam, diese Kunstwerke einfach so zu trinken; es hilft aber alles nichts, getrunken werden müssen die Champagner nunmal und also habe ich mich wieder ans Werk gemacht. 

1. Chardonnay Les Beaux Regards Brut Nature 2009

2/3 Ludes 1er Cru, Parzelles: Les Clos, Les Hautes Plantes, Les Beaux regards; 1/3 Mareuil le Port, Parzelle Les Misy. Ein sehr fordernder Champagner, den ich den Jason Statham unter den Champagnern nennen will, insbesondere drängen sich mir Vergleiche zu seiner Rolle in Crank auf. Letzthin hat er sich vom hochgeputschten Adrenalinjunkie in Richtung einer sanfteren, buttrigeren Note mit Gras, Heu, Blüten und einer kaktusartigen Struktur entwickelt.

Wein-Glossar



Lizenzangabe
Creative Commons Lizenzvertrag


sparkling-online von Boris Maskow steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Beruht auf einem Inhalt unter www.sparkling-online.com.
TopOfBlogs