Die siebzehnte Ausgabe des Wettbewerbs der besten Chardonnays der Welt hat einige Medaillen in der gelassen. Insgesamt 887 Muster aus 37 Ländern waren angestellt.

Gold erhielten folgende Champagnererzeuger:

 

– Tribaut-Schloesser, für ihren Chardonnay

– Michel Genet für den Prestige de la Cave 2004

– Gallimard Père & Fils für die Cuvée Quintessence

Colin für den Premier Cru Blanche de Castille

Josselin für den de Blancs 2005

– Louise Brison – GAEC Brulez für die Cuvée Tendresse 2002

et Fils für den de Blancs 2004

– de Lozey für den «Le Suchot» brut

– Paul Goerg (das ist die Goutte d'Or aus Vertus) für den  Premier Cru brut

– Die Coopérative Régionale des Vins de Champagne (CRVC)  unter der Marke de Castelnau für den de Blancs Millésimé 1999 brut

– Das Königskind der Union Champagne – de Saint-Gall für den Premier Cru brut de Blancs

– Bergeronneau-Marion für ihren de Blancs brut, élevé en fûts de chêne

 

Die vollständige Liste findet sich hier: http://www.chardonnay-du-monde.com/

Verwandte Artikel